ZusammenHALT Pfingsten 2016

Pfingsten 2016 wurde die Pulverhausstraße gesperrt und acht Thematische Haltestellen einrichten, die zum Nachdenken, Mitmachen und Ausprobieren… oder einfach HALT zum ZusammenHALT einladen.

Was gibt mir HALT?

Was hält mich?

Was hält mich auf?

Was hält mich an?

Was hält mich fest?

HALT! Stopp! Gönn Dir eine Auszeit!

Genieße den ZusammenHALT – Ökumenisch!


Die Pulverhausstraße ist symbolisch der Weg, auf dem die Menschen sich begegnen. Sie führt zusammen, aber auch auseinander. Sie verbindet, aber sie trennt auch. Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede und Trennendes wollen wir mit dieser Veranstaltung verbinden.

Die Straße ist auch Symbol für das Unterwegs sein. Wir Menschen sind unterwegs. In diesem Unterwegs sein braucht es immer wieder auch Halt bzw. „Haltepunkte“.

Möglichkeiten des Innehaltens, des Aufhaltens, des „ Halt mich“ halt, usw.

Auf der Pulverhausstraße wurden Säulen als Haltestellen aufgebaut. Die Straße mit ihren Haltepunkten sind Treffpunkte des Lebens und der Menschen. Sie schaffen Begegnungsmöglichkeiten.

Folgende thematischen Haltepunkte gab es

  • Politik: BürgerHALT
  • Soziales: GibHALT
  • Umwelt: ErHALT
  • Spirituelles: InneHALT
  • Kunst und Kultur: MachsHALT
  • Kinder: SpielHALT
  • Jugend: CoolHALT
  • Senioren: Alt mit GeHALT