„Männer im Negativ?“ Manchmal kann man den Eindruck gewinnen, dass Männer kirchlich, gesellschaftlich und pädagogisch im Negativbereich stehen. Über die Medien werden ganz unterschiedliche Männerbilder verbreitet. Viele Männer ringen heute um ihre Rolle. Sie erleben sich oft im Spannungsfeld von Beruf, Partnerschaft und Familie, nicht selten scheitert der Versuch, es allen recht machen zu wollen.
Die kirchliche Männerarbeit will Räume öffnen, Männer mit ihren unterschiedlichen Fragen, Erfahrungen und Hoffnungen zusammenbringen und das spirituelle Leben von Männern fördern.

Die Männerarbeit in unserer Seelsorgeeinheit ist derzeit noch im Aufbau. Wer dazu Ideen und Anliegen hat oder Lust zum Mitgestalten, kann sich gerne an Pastoralreferent Christian Pachtner  http://se-ka-sw.de/staff/christian-pachtner/wenden.

Das Männerreferat im Erzbischöflichen Seelsorgeamt www.maennerreferat-freiburg.de macht regelmäßig Angebote zu Fragen des Mann-Seins in allen Lebenslagen.